21201058

Frontscheibe - FORD TAURUS KOMBI 91-95

Bildquelle: IFCAR/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

Von Herbst 1991 bis Sommer 1995 wurde die überarbeitete Version des Taurus gebaut. Dessen Karosserie wirkte zwar der der ersten Serie sehr ähnlich, war aber komplett neu konstruiert, und auch der Innenraum war neu gestaltet worden.

Der neue Taurus war ab Herbst 1991 erneut in den Varianten L, GL und LX erhältlich, jeweils als Viertürer und Kombi, sowie als Sportlimousine SHO. Der Vierzylinder entfiel, lieferbar waren der Dreiliter-V6 und der ebenfalls 104 kW (141 PS) starke 3,8-l-V6, beide mit Vierstufenautomatik gekoppelt; im SHO tat unverändert der Ford/Yamaha-Dreiliter seinen Dienst.

Im Herbst 1992 wurde das Einstiegsmodell L gestrichen und den SHO gab es erstmals auch mit Automatik; im Automatik-SHO kam eine auf 3,2 Liter vergrößerte und drehmomentstärkere Version des Ford/Yamaha-V6 zum Einsatz.

Mitte 1993 wurde die Serienausstattung bei allen Modellen um einen Beifahrerairbag erweitert.

Im Herbst 1994 kam die zwischen GL und LX angesiedelte SE-Limousine neu ins Programm. Die Ausstattung des GL wurde um eine heizbare Heckscheibe, getönte Scheiben und eine Klimaanlage erweitert.

Der Taurus der zweiten Generation war in den Kalenderjahren von 1992 bis 1995 jeweils das meistverkaufte Auto auf dem US-Markt. Insgesamt stellte Ford rund 1,5 Millionen Exemplare her. (Bild- und Text: Wikipedia)