21209182

Frontscheibe - POLSKI FIAT 125P 68-91

Bildquelle: OtiS78/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

Hintergrundwissen:

Nachdem die bisher gefertigten Syrena- und Warszawa-Fahrzeuge technisch veralteten, entschied man sich bei FSO wieder in Kooperation mit Fiat zu treten, wie bereits vor dem Krieg. Daher wurde am 22. Dezember 1965 ein Lizenzvertrag mit Fiat unterzeichnet.

Die Produktion des 125p begann 1968 mit dem 1,3-l-Motor, der 1,5-l-Motor folgte 1968, wobei man die ursprüngliche Fiat-Konstruktion nicht nur in Details wie den Scheinwerfern abänderte. Außerdem wurde die Modellpalette deutlich erweitert. Trotzdem war die Produktion des 125p technisch und finanziell eine große Herausforderung für FSO und die Zulieferer.

Ab 1978 wurde parallel zum 125p der FSO Polonez gefertigt. Dieser basierte auf dem Fiat-Konzept, besaß aber eine völlig neue Karosserie und wurde unter der eigenen Marke FSO verkauft. In verschiedenen Modell-Generationen war dieser bis 2001 in Produktion.

Als Mittelklassewagen konkurrierte er mit den für sozialistische Verhältnisse gehobenen sowjetischen Ladas und Moskwitschs. In der DDR und anderen sozialistischen Ländern konnte man den 125p als Statussymbol ansehen. Das Problem des 125p war jedoch, dass er einen höheroktanigen Kraftstoff benötigte, der nicht überall verfügbar war. Auch mit der Qualität des Autos stand es nicht zum Besten: schlechte Verarbeitung und eine hohe Rostanfälligkeit machten den Neukäufern bereits nach 1-2 Jahren schwer zu schaffen.

Mit dem immer größer werdenden Angebot an Lada/Shiguli versiegte Ende der achtziger Jahre der Nachschub des 125p für die DDR gänzlich. Eine Kombivariante wurde in der DDR ebenfalls nicht angeboten. (Bild- und Text: Wikipedia)